Landkreis Ludwigsburg

Großbottwar

Einkaufen in kleinen Orten wird immer schwieriger. Wie hier in Winzerhausen.
Wer kein Auto hat, ist aufgeschmissen. Deshalb unterstütze ich die Idee, die hinter den Tante-M-Läden steckt: Einkaufen ohne Personal. Hier gibt es über 1000 Artikel zu marktüblichen Preisen auf 80 Quadratmetern. Von morgens bis nachts. An jedem Tag, auch sonntags.
Die Versorgung mit schnellem Internet ist für Firmen sowie Bürgerinnen und Bürger so wichtig wie die Versorgung mit Strom und Wasser. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis 2025 ein flächendeckendes gigabitfähiges Netz in Baden-Württemberg zu schaffen. Die Unterstützung aus dem Landeshaushalt für den Breitbandausbau hat sich für Großbottwar inzwischen auf weit über 250.000 Euro summiert.
Fördermittel auch für Großbottwar

Dazu hat die Landesregierung bis Anfang 2021 über 1,16 Milliarden Euro Landesmittel in den Ausbau der Breitbandinfrastruktur investiert. Mit Einsatz von Landes- und Bundesmitteln hat das Land Baden-Württemberg zwischen 2016 und 2021 mehr als 2.600 Breitband-Projekte in Städten und Gemeinden unterstützt. Das sind doppelt so viel bewilligte Anträge wie in den fünf Jahren zuvor und das 14-fache der vorherigen Fördersumme. Zusätzlich flossen Bundesmittel in Höhe von über 1,5 Milliarden Euro nach Baden-Württemberg. Insgesamt wurden so über 2,6 Milliarden Euro in den Ausbau des schnellen Internets investiert.

Inzwischen verfügen 94,5 Prozent der Haushalte über einen Anschluss mit einer Geschwindigkeit von mindestens 50 Megabit pro Sekunde und bereits 57 Prozent verfügen über Anschlüsse mit Gigabit-Geschwindigkeit.

 

Die Reaktivierung der Bottwartalbahn als Verbindungsachse zwischen Marbach am Neckar über Murr, Steinheim an der Murr, Großbottwar, Oberstenfeld und Beilstein in Richtung Heilbronn ist mir ein wichtiges Anliegen.
 Das Fahrgastpotential dieser Strecke ist sehr hoch, wie die Untersuchungen des baden-württembergischen Verkehrsministeriums ergeben haben. Die Reaktivierung würde für eine dringend benötigte Verbindung im Öffentlichen Nahverkehr zwischen den Städten und Gemeinden im Bottwartal sorgen und damit die Straßen entlasten. Für viele Pendler und auch für die Unternehmen im Bottwartal würde diese zusätzliche Verbindung einen großen Mehrwert bedeuten. Deshalb setze ich mich für eine Förderung für die Reaktivierung der Bottwartalbahn beim Land und beim Bund ein.
Für die Sanierung des Ortskerns Winzerhausen hat die Stadt einen Zuschuss aus dem Landeshaushalt bekommen. Das Land hat für diese Sanierungsmaßnahme von 2019 bis 2021 mehr als 1 Million Euro bewilligt.
Für das städtebauliche Erneuerungsgebiet Stadtmitte in Großbottwar wurde aus dem Landeshaushalt im Jahr 2021 ein Zuschuss in Höhe von 600.000 Euro beschlossen. Im Jahr 2023 wurden weitere 500.000 Euro für Großbottwar bewilligt. Damit hilft das Land den Kommunen, attraktive Zentren anzulegen und das Angebot in der Nahversorgung zu verbessern. Ich unterstütze dieses Ziel in der Fraktion und im Landtag.

Bund und Land helfen bei der Sanierung des mittelalterlichen Ortskerns von Großbottwar mit

Firmenbesuche in Großbottwar: Die Wiesheu Backöfen finden sich inzwischen in ganz Europa – in Bäckereien, im Einzelhandel und Tankstellen. Und die Lederfabrik Gmelich beliefert Flugzeugbauer, die Bahn und die Möbelindustrie mit hochwertigstem Leder.
Mit Landes- und Bundesmitteln werden unsere historischen Orte saniert und für die nächsten Generationen erhalten.

Themen rund um Großbottwar

Haben Sie Anregungen für mich?

Haben Sie? Dann freue ich mich über Ihre Nachricht. Ihr Tobias Vogt

Dialog Starten
19.02.2024

Landesvorstandssitzung MIT Baden-Württemberg

Stuttgart
20.02.2024

CDU-Fraktionssitzung im Landtag

Stuttgart
21.02.2024

Sitzung des Wirtschaftsausschuss

Stuttgart
CDU-Landtagsabgeordneter

Tobias Vogt

Wirtschaftspolitiker, Gemeinderat, Vereinsmensch und Familienvater

kontakt