Landkreis Ludwigsburg

Kirchheim am Neckar

Mitten in wunderschöner Landschaft liegt mein Heimatort Kirchheim am Neckar, wo ich auch seit 2019 als Gemeinderat mitwirke.

Das Land fördert das Nahwärmenetz in Kirchheim mit 200.000 Euro
Im Rahmen des Förderprogramms energieeffiziente Wärmenetze erhält die Gemeinde Kirchheim am Neckar einen Zuschuss des Landes Baden-Württemberg für das Nahwärmenetz in der Ortsmitte. Der Wärmesektor nimmt mit knapp 50 Prozent am Energieverbrauch eine Schlüsselrolle beim Klimaschutz ein. Umso wichtiger ist es, dass wir bei der Gebäudesanierung, beim Heizen und bei der Warmwasserbereitung vorankommen. Es ist richtig und wichtig, dass das Land innovative Projekte wie hier in Kirchheim unterstützt. Der Weg zur Klimaneutralität beginnt nämlich im Kleinen – bei uns vor Ort. Damit wird die Gemeinde Vorbild für andere.

An das knapp ein Kilometer lange Nahwärmenetz werden 27 Gebäude in der Ortsmitte angeschlossen und zukünftig versorgt. Das Nahwärmenetz in Kirchheim am Neckar ist eines von über 60 Projekten, das in den vergangenen Jahren vom Land über das Förderprogramm unterstützt worden ist. Dabei flossen insgesamt rund 11,7 Millionen Euro. Geschätzt konnten dadurch 32.500 Tonnen CO2 jedes Jahr eingespart werden.
Die Gemeinde Kirchheim möchte in Abstimmung mit dem Obstbauverein sowie den Obstbauern die bestehende Obsthalle erweitern. Dieses Vorhaben unterstütze ich sehr, denn hier werden regional erzeugte Produkte ohne Umwege direkt an die Kunden verkauft: Saisonal, frisch und zu fairen Preisen. Um diese Obsthalle auch in Zukunft wirtschaftlich zu führen, ist eine Erweiterung zwingend notwendig.
Die Obsthalle bietet nicht nur Äpfel und Birnen (darunter seltene Sorten) von Bauern aus der Gemarkung, sondern auch regional produzierte Obstsäfte, Kartoffeln, Kürbisse, regionale Wurstwaren, Honige und vieles mehr. Außerdem organisiert der Verein jährlich ein Apfelfest mit Kuchenverkauf und vielen Kinderspielen sowie Veranstaltungen wie Wanderungen durch die Steillagen am Neckar.

Die Problematik bei der Erweiterung der Obsthalle ist, dass die bestehende Regionalplanung bei diesem Projekt eine andere Meinung vertritt. Hier verläuft ein regionaler Grünzug. Das Gebiet für die Erweiterung der Obsthalle gilt als „Vorbehaltsgebiet für Landwirtschaft”. Um die rechtliche Grundlage für die Erweiterung zu schaffen, muss das Landratsamt eine Genehmigung erteilen. Doch das ist komplizierter als man denkt.

Es ist ein ausdrückliches Ziel der Landesregierung, die Märkte für bäuerliche, regionale und biologische Landwirtschaft auszubauen. Aus diesem Grund hat das Land zum Beispiel die Kampagne „Natürlich. Von Daheim“ entwickelt. Die Erweiterung der Obsthalle entspricht genau dieser politischen Zielsetzung und deswegen möchte ich mich hierfür stark machen und die Umsetzung des Projektes vorantreiben.

 

Das Förderprogramm für Sportstätten in Baden-Württemberg bezuschusst 103 kommunale Bauprojekte mit rund 18 Millionen Euro. Darunter fällt auch ein Bauprojekt aus meiner Heimatstadt Kirchheim am Neckar, worüber ich mich besonders freue. Bei dem Bauprojekt handelt es sich um die Erneuerung des Lehrschwimmbades, das im Zuge der neuen Gemeindehalle entsteht. Das Lehrschwimmbecken wird mit 324.000 Euro durch das Land gefördert.
Städtebauförderung 2021: Ich freue mich über 500.000 Euro für Kirchheim am Neckar. Mit diesem Betrag unterstützt das Land Kirchheim bei der Sanierung im Ortskern. Im Jahr 2022 wurden weitere 900.000 Euro bewilligt. Und für den Ortskern III und der Erneuerung des Lehrschwimmbads fließen im Jahr 2023 nochmals über 1,2 Mio. Euro nach Kirchheim. Mit diesem Programm unterstützen wir von Landesebene aus, dass in den Kommunen Wohnraum geschaffen wird und die Ortskerne attraktiv umgestaltet werden können. Das Programm ist immer überbucht, darum ist es umso schöner, dass wir in Kirchheim jetzt dabei sind.

Themen rund um Kirchheim am Neckar

Haben Sie Anregungen für mich?

Haben Sie? Dann freue ich mich über Ihre Nachricht. Ihr Tobias Vogt

Dialog Starten
06.04.2024

Kommunalworkshop des CDU-Kreisverbandes Alb-Donau/Ulm

08.04.2024

Landesvorstandssitzung der Mittelstands- und Wirtschaftsunion BW

Stuttgart
08.04.2024

Gemeinderatssitzung Kirchheim

Kirchheim am Neckar
CDU-Landtagsabgeordneter

Tobias Vogt

Wirtschaftspolitiker, Gemeinderat, Vereinsmensch und Familienvater

kontakt