Biogas

Energie Umwelt
Biogas ist eine tragende Säule der Energiewende. Aktuell werden in unserem Bundesland 16,3 Prozent des erneuerbaren Stroms und 8,6 Prozent der erneuerbaren Wärme aus den rund 1.000 Biogasanlagen in Baden-Württemberg gewonnen.
Es könnte bei uns noch wesentlich mehr Biogas erzeugt werden. Der Verband der Biogasanlagen sagt, dass wir kurzfristig rund ein Drittel des Russengases aus der Biomasse ersetzen könnten.
Das wollen wir.
Umweltverbände erwecken oft den Eindruck, dass Biogasanlagen nicht ökologisch seien und bekämpfen sie deshalb. Sie sagen, dass hauptsächlich Mais in die Anlagen komme und dass zu viel Mais auf unseren Äckern angebaut werde. Aber wenn man die restiktiven Vorschriften etwas lockern würde, könnten wesentlich mehr Bio-Abfälle in den Biogasanlagen verwertet werden. Ein Beispiel: Der bei der Verwertung von ukrainischem Getreide anfallende Getreidespreu ist für Biogasanlagen tabu. Er gilt als nicht zulässig, weil der Abfall aus einem Rohstoff stammt, der im Ausland angebaut worden ist. Solche Vorschriften entbehren jeder Logik.

 

Wir sind aktuell gezwungen, alte, schmutzige Kohlekraftwerke wieder hochzufahren und untersagen es den Biogasanlagen, so viel Gas wie möglich zu produzieren. Das kann ich nicht verstehen. Und aktuell werden die Betreiber der Biogasanlagen auch noch zu zusätzlichen, sechsstelligen Investitionen gezwungen, weil es die Bundesregierung eine neue Verordnung im Immissionsschutz erlassen hat.

 

Die CDU will, dass Zahl und Leistung der Biogasanlagen in den nächsten Jahren massiv ansteigen. Dies ist möglich, ohne dass mehr Mais- oder mehr Weizentransporte nötig werden. Wir wollen, dass mehr biogene Abfall- und Reststoffe zugelassen werden.
„Biogas hat viele Vorteile. Es ist speicherbar und kann bedarfsgerecht Strom und Wärme liefern. Wir müssen alles tun, um unsere heimischen Energiequellen auszubauen“. (Tobias Vogt)
Mich interessiert Ihre Meinung
06.04.2024

Kommunalworkshop des CDU-Kreisverbandes Alb-Donau/Ulm

08.04.2024

Landesvorstandssitzung der Mittelstands- und Wirtschaftsunion BW

Stuttgart
08.04.2024

Gemeinderatssitzung Kirchheim

Kirchheim am Neckar
CDU-Landtagsabgeordneter

Tobias Vogt

Wirtschaftspolitiker, Gemeinderat, Vereinsmensch und Familienvater

kontakt